Bei Fragen oder Anregungen stehen wir gerne für Sie zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!     Kontakt   Impressum
Mitglied EuregioJazz
Verein zur Förderung der Jazzmusik in der Region Aachen
Seit 1995 fördert der Aachener Jazzverein Jazzaktivitäten in der Euregio und veranstaltet im Schnitt z.Z. ca. 25 Jazzkonzerte jährlich. Auch die Förderung junger Musiker ist dem Jazzverein ein besonderes Anliegen,
Wussten Sie schon?
Hinweis Die Jazzsessions werden gefördert durch den Kulturbetrieb der Stadt Aachen.    
Wir freuen uns über jede kleine und große Hilfe und würden Sie gerne als neues Mitglied oder als Förderer in unserem Jazzverein begrüßen. Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen stehen wir Ihnen mit Auskünften auch gerne persönlich zur Verfügung. 
Wegbeschreibung
Jetzt informieren
Immer auf dem laufenden mit dem Veranstaltungskalender des Jazzverein Aachen! Hier geht es zum Veranstaltungskalender:
Verpassen Sie nichts
Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender Erleben Sie Jazz vom Feinsten von New Orleans bis Swing beim Freitagsjazz auf den  Kurpark-Terrassen
Hier gehts zum Programm:
Freitagsjazz
Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender Achtung! Sonderkonzert am 28. Mai 2015 19:30 Uhr in den Kurparkterrassen Aachen ... immer auf dem Laufenden Jazzverein News
 
BOOGIELICIOUS Boogielicious       ist       ein deutsch-niederländisches   Boogie-,   Blues   und   Jazz-Trio,   welches sich   2007   zunächst   mit   Eeco   Rijken   Rapp   (Klavier,   Gesang)   und David   Herzel   (Schlagzeug)   als   Duo   gegründet   hatte,   aber   schon ein    Jahr    später    als    Trio    mit    Dr.    Bertram    Bechers    Blues- Harmonika       noch       homogener       und       abwechslungsreicher geworden war. Boogielicious   ist   momentan   wohl   eine   der   außergewöhnlichsten Boogie-Formationen   der   Szene   in   Europa,   die   die   Musik   der 20iger,    30iger    und    40iger    Jahre    in    das    aktuelle    Jahrhundert katapultiert. Inzwischen   haben   sich   die   drei   Musiker   mit   ihren   vier Alben   auf die    vorderen    Ränge    ihres    Genres    vorgearbeitet.    Staunten    die Medien   beim   Debüt-Album   „Boogielicious“   von   Eeco   Rijken Rapp   und   David   Herzel   noch   über   die   durchgehende   Qualität ihres       gesamtem       Albums       (Pressestimmen:       „Mühelos“, „schwerelos“,   „einfach   wunderbar“),   so   wird   auf   den   folgenden Alben    der    unverwechselbare    typische    Sound    des    Trios    auch durch   die   im   Boogie   eher   selten   eingesetzte   Blues-   Harmonika geprägt. Die     Live-Auftritte     geraten     immer     wieder     zu     umjubelten Highlights       der       Konzertsaison       und       das       Unternehmen „Boogielicious“      erreicht      auch      international      eine      neue Dimension.   Die   enorme   Spielfreude   der   Band   springt   nicht   nur bei   ihren   zahlreichen   erfolgreichen   Konzerten   in   Deutschland, sondern     auch     bei     Konzerten     in     Frankreich,     Niederlande, Schweiz, Belgien, England und Portugal auf die Zuhörer über. Boogielicious    ist    ein   Trio,    das    die    Liebhaber    handgemachter Musik   elektrisiert   und   Boogie   Woogie-   Fans, Alt-Rock'n-Roller, traditionelle      Jazzer      und      Blues-Anhänger      gleichermaßen hocherfreut!      Die      drei      Musiker      bestechen      durch      ihre unglaubliche    Virtuosität,    die    Einzigartigkeit    ihres    Repertoires und   überzeugen   mit   ihrem   brillanten   Zusammenspiel   –   der   Jazz scheint für sie ein Lebensgefühl zu sein! Boogielicious    erschließt    sich    Hörerschichten    weit    über    den Boogie     Woogie     und     Blues     hinaus     und     lockt     mit     ihrem unverfälschten    und    bodenständigen    Sound    mittlerweile    auch wieder viele junge Fans zu ihren Konzerten. Kurz   gesagt   und   wie   der   Bandname   schon   andeutet   –   Köstlicher Boogie Woogie und mehr! Liebe    Mitglieder,    liebe    Jazzfreunde    und    Jazzfreundinnen, unser   Jubiläumsjahr   „25   Jahre   Jazzverein   in   2020“   haben wir   uns   anders   vorgestellt,   in   einem   normalen   Jubiläums- Jazz-Jahr    sollten    einige    besondere    Highlights    stattfinden . Leider   ist   es   ganz   anders   gekommen,   denn   Corona   hat   auch   im Jazzverein   allerhand   verändert.         Mit   dem   Corona   Lockdown   im Frühjahr     wurde     schnell     deutlich,     dass     2020     die     meisten Veranstaltungen     von    Absagen     betroffen     sein     würden     und ausfallen.Da     Open-Air     Veranstaltungen     im     Sommer     mit Auflagen   erlaubt   waren,   haben   wir   einige   Veranstaltungen   im Park      der      Park-Terrassen      anbieten      können.           Alle      mit ungewöhnlich    grosser    Besucher-Resonanz    und    mit    spürbarer Begeisterung      bei      den      Zuhörern.      Zum      Beispiel,      beim Schlagsaiten-Quartett   im   Juli,      Old   Buckets   Dixie   Connection und     Niek     &     Friends          im     August,     im     September     bei außergewöhnlicher   Stimmung,   Evi   Rebiere   und   Band.   Ebenso war    das        Konzert    im    September,    bei    schlechtem    Wetter    im Glasssaal     der     Park-Terrassen     mit     Dieter     Kasparis     Blues Baijasch,    besonders    erfolgreich.    Die    alljährliche    Riverboat Shuffle   auf   der   Maas   im   Juli   und   unser   weihnachtliches   Benefiz- Konzert   jetzt   im   Dezember,   die   Sonntags-Matineen   und   fast   alle     Freitags-Jazz     Veranstaltungen     mussten     ausfallen.     Wir     im Vorstand   hoffen,   dass   wir   im   Frühjahr-Sommer   2021   hoffentlich wieder   ein   neues   Programm   anbieten   können   und   werden   Sie dann    rechtzeitig    informieren. Vielen    Dank,    dass    Sie    uns    in diesen   schwierigen   Zeiten   die   Treue   gehalten   haben.   Freuen Sie sich mit uns auf mögliche Konzerte in 2021.